Bildungsarbeit an Hochschulen

Bildungsarbeit an Hochschulen

Aktuelles

WETTBEWERB:

Wettbewerb Logo

 

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog Mode fair arbeiten

 

Fact-Sheets

Factsheets

 

"Sustainable Sourcing"

"Sustainable Sourcing"

 

Kleingruppenarbeit im Rahmen der MultiplikatorInnenschulung. Foto © FEMNET e.V.Kleingruppenarbeit im Rahmen der MultiplikatorInnenschulung. Foto © FEMNET e.V.Es war wieder einmal soweit, die dritte Multiplikator_innen-Schulung von FairSchnitt hat am 07. und 08. März 2014 in Bonn stattgefunden. Aufgrund der stetig steigenden Nachfragen von Hochschulen war die zweitägige Veranstaltung von einem regen Erfahrungsaustausch geprägt.

Zu Beginn des ersten Tages schilderten verschiedene Multiplikatorinnen ihre Workshoperfahrungen. Diesem intensiven Austausch folgte die Vermittlung von zwei neuen Modulen. Das Modul 7 “Ökologische und soziale Produktsiegel und Standards” wurde am ersten Tag eingeführt, erprobt und inhaltlich und methodisch diskutiert.

Die Multiplikator_innen lernten in einer PowerPoint gestützten Einführung die wichtigsten ökologischen und sozialen Siegel kennen. Sie erfassten die Vielfalt an Siegel am Markt und verstanden, dass alle unterschiedliche Schwerpunkte haben, verschieden strenge Kriterien ansetzen und nicht unbedingt die gleichen Ziele verfolgen. Eine Vertiefung fand mit Hilfe einer Gruppenarbeit statt, in der einzelne wichtige Siegel anhand vorgegebener Kriterien analysiert wurden.

Der zweite Schulungstag begann mit der Einführung des Modul 6 „Multistakeholder Initiativen“. In diesem Modul wurde das Ziel verfolgt, die zentralen Initiativen zur Verbesserung der Sozialstandards in der Bekleidungsindustrie kennenzulernen und den Unterschied von MSIs gegenüber Business-Initiativen darzustellen. Durch ein WebQuest wurde den Multiplikator_innen ein erstes Basiswissen vermittelt und ein Lernpacour sowie ein Rollenspiel führten zu einer vertiefenden Auseinandersetzung.

Abgerundet wurde das Programm mit einem abschließenden offenen Austausch zwischen den Schulungsleiterinnen und den Multiplikator_innen. Die ersten beiden Schulungen hatten gezeigt, dass die Vermittlung von drei Modulen kaum Raum für die Besprechung von Nachholbedarf, offenen Fragen, Problemen, Wünschen oder Anregungen zulässt. Aufgrund dieser Erfahrungen wurde den Multiplikator_innen nun die Möglichkeit gegeben ihre verschiedenen Fragestellungen zu sammeln, aufzuzeigen und zu diskutieren.

Die elf Teilnehmer_innen sind nun in acht verschiedenen Modulen geschult, die von den kooperierenden Hochschulen gebucht und den Modemanagement-, Modedesign-, oder Modejournalismus-Studierenden vermittelt werden.

 Teilnehmerinnen der MultiplikatorInnenschulung. Foto © FEMNET e.V.Teilnehmerinnen der MultiplikatorInnenschulung. Foto © FEMNET e.V.

 

Kontakt

Spenden

Newsletter

facebook