Bildungsarbeit an Hochschulen

Bildungsarbeit an Hochschulen

Aktuelles

WETTBEWERB:

Wettbewerb Logo

 

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog Mode fair arbeiten

 

Fact-Sheets

Factsheets

 

"Sustainable Sourcing"

"Sustainable Sourcing"

 

Marie AdrianVom 01. September 2016 bis zum 06. Oktober 2016 hat Marie Adrian im Rahmen des FairSchnitt-Projekts ihr Praktikum absolviert.

Hier ihr Bericht.

Praktikumsbricht bei FEMNET vom 01. August- 06. Oktober 2016

Ich bin gelernte Maßschneiderin und studiere Materielle Kultur: Textil an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, wodurch ich auf den Verein aufmerksam geworden bin.

Ich hatte wirklich zwei tolle Monate in Bonn und vor allem bei FEMNET. Als ich im Zug saß, um nach Bonn zu fahren, habe ich eine Liste mit meinen persönlichen Erwartungen an das bevorstehende Praktikum aufgeschrieben. Hier waren Dinge aufgelistet wie zum Beispiel: ein nettes Team, flache Hierarchien, eigenständiges Arbeiten und vieles mehr. All diese Dinge haben sich im Verlauf des Praktikums bestätigt.

Ich habe mein Praktikum im Projekt FairSchnitt absolviert, im Büro erhielt ich jedoch insgesamt einen sehr guten Überblick über die komplexe Arbeit und die verschiedenen Aufgabenfelder einer NGO. Mein hauptsächlicher Aufgabenbereich lag im Büromanagement. Neben praktischen Aufgaben, wie Infomaterial zusammenzustellen und zu versenden oder die Ausstellung „Ich mache Deine Kleidung!“ auf Fehler zu überprüfen, erledigte ich auch verschiedene Rechercheaufgaben.

Ich freue mich sehr darüber, dass ich die Möglichkeit hatte, bei der Konferenz „Fair fashion works?“ Am 13./14. Okt. 2016 in Düsseldorf mitzuarbeiten. Im Vorfeld gab es natürlich auch sehr viel zutun, beispielsweise mussten alle Materialien herausgesucht und zusammengepackt werden, Namensschilder erstellt werden und vieles mehr. Zu meinen Aufgaben während der Konferenz gehörten unter anderem das Auf- und Abbauen und das Betreuen des Empfangstischs. Es war sehr viel Arbeit, aber ich konnte viel über die Planung und die Durchführung einer so großen Konferenz lernen. Ich bin froh, dass ich einen Teil zu dieser gelungenen Veranstaltung beitragen konnte.

Ich hatte auch die Möglichkeit, mich zusätzlich zu dem Praktikum, ehrenamtlich bei einigen Veranstaltungen zu engagieren. Meine persönlichen Highlights waren hierbei einerseits die Fair Trade Night in Köln, an welcher ich mit anderen Mitarbeiterinnen einen Infostand betreute. Auf dieser Veranstaltung wurde der faire Einkaufsführer „Buy Good Stuff“ für Köln vorgestellt und verteilt. Auch die Veranstaltung Rundumfair gehörte zu meinen Highlights. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Fairen Woche statt und beinhaltete ein faires Frühstück und eine faire Modenschau, für welche ich die Organisation mit übernahm.

Diese Veranstaltungen bieten einen tollen Ausgleich zu dem Büroalltag und machen das Praktikum so spannend, man lernt viele neue Leute kennen und kann sich auf diese Weise gut vernetzen.

Mir hat das Praktikum auch persönlich sehr viel gebracht, denn ich habe gesehen, dass die Arbeit, die jeder einzelne in den Verein hineinsteckt, auch zurückkommt. Dies bemerkt man beispielsweise auf gut besuchten Veranstaltungen oder an den Infoständen, bei denen man auf interessierte Menschen trifft, die die harte Arbeit einer NGO zu schätzen wissen.

Marie Adrian

Kontakt

Spenden

Newsletter

facebook