Bildungsarbeit an Hochschulen

Bildungsarbeit an Hochschulen

Aktuelles

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog Mode fair arbeiten

 

Fact-Sheets

Factsheets

 

"Sustainable Sourcing"

"Sustainable Sourcing"

 

Logo mg ziehtanDie Nachwuchsmesse „MG ZIEHT AN“ – Go Textile! ist eine zweijährlich stattfindende, von der Hochschule Niederrhein ausgetragene Recruiting- und Innovationsmesse, die am 18. und 19. Mai 2017 am Campus Mönchengladbach veranstaltet wurde und dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feierte. Studierende und Schüler_innen hatten dort die Möglichkeit mit mehr als 100 Unternehmen in Kontakt zu treten, Vorträgen zuzuhören oder Workshops zu besuchen.

Als enger Kooperationspartner der Hochschule Niederrhein durfte sich FEMNET ebenfalls im Rahmen der MG ZIEHT AN vorstellen und vertrat dort zivilgesellschaftliche Interessen. An einem gemeinsam Stand mit „Fair Trade Town Mönchengladbach“ und dem hochschulinternen Forschungsprojekt EthNa (Ethik und Nachhaltigkeit - Kompetenzzentrum für CSR) wurde am FEMNET -Stand über kritischen Konsum, Nachhaltigkeit und öko-faire Kleidung diskutiert. Die Studierenden aber auch Schüler_innen, Dozenten_innen und Professor_innen zeigten reges Interesse an beiden Messetagen, sodass viel Infomaterial verteilt werden konnte und ein lebhafter Austausch stattfand.

Contextenme

Auch in Süddeutschland war FEMNET mit einem Stand an der Hochschule Reutlingen präsent. Am 3. Mai fand dort die 15. „contexme“ statt, organisiert von einem Freiwilligenteam Studierender der Fakultät Textil und Design,. Insgesamt 29 Aussteller der Textil- und Bekleidungsindustrie informierten unter dem Messe-Motto „Let’s talk about Tex“ interessierte Student_innen über Praktika, Trainee-Programme, Abschlussarbeiten oder Berufseinstiegsmöglichkeiten. Neben dem normalen Messebetrieb fanden zeitgleich fachbezogene Vorträge über Einstiegsmöglichkeiten, Produktentwicklungen, Innovationen und Firmen der Textil- und Bekleidungsbranche statt.

Dass sich immer mehr junge Leute für die Arbeit von FEMNET interessieren, konnte auf beiden Veranstaltungen beobachtet werden. Besonders großen Anklang fanden die „Sustainable Sourcing-Broschüren“, die FEMNET speziell für Studierende konzipiert hat. Auch vom neuen Fair Fashion Guide blieben keine Exemplare liegen. Einige Interessierte informierten sich außerdem über Möglichkeiten zu Praktika in der gemeinnützigen Organisation.

Kontakt

Spenden

Newsletter

facebook