Bildungsarbeit an Hochschulen

Bildungsarbeit an Hochschulen

Aktuelles

WETTBEWERB:

Wettbewerb Logo

 

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog Mode fair arbeiten

 

Fact-Sheets

Factsheets

 

"Sustainable Sourcing"

"Sustainable Sourcing"

 

Larissa ReinhardtVom 01. März bis zum 17. Juli 2015 hat Larissa Reinhardt im Rahmen des FairSchnitt-Projekts ihr Praktikum absolviert.

Hier ihr Bericht...

 

Im Rahmen der Bonner Fairen Woche 2014 begegnete ich FEMNET das erste Mal und war so beeindruckt von der Arbeit des Vereins, dass ich sie unbedingt genauer kennen lernen, aber mich auch mit einbringen wollte. Deshalb bewarb ich mich für ein Praktikum bei dem Projekt FairSchnitt von FEMNET e.V. im Rahmen meines Studiums der Politikwissenschaft und der Soziologie. Das Praktikum begann schließlich im März 2015.

Mit dem Schwerpunkt des Projekts, Themen der sozialen Nachhaltigkeit in der Textilindustrie an modebezogenen (Fach)Hochschulen zu implementieren und somit die zukünftigen Verantwortlichen der Modebranche selbst zu sensibilisieren, konnte ich mich direkt identifizieren – auch ohne dezidierten Modebezug. Dies liegt vor allem an der Universalität der Problematik, die hier angegangen wird: die verheerenden Arbeitsbedingungen von Arbeiter_innen entlang der gesamten Produktionskette sollten nicht nur das Verhalten von Modestudent_innen beeinflussen, sondern gesellschaftlich ein Konsumumdenken bewirken.

Inhaltlich konnte ich im Verlauf des Praktikums einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Themen von FEMNET e.V. bekommen.

Das Besondere an einem Praktikum bei kleinen Organisationen ist, dass man auch alle Arbeitsbereiche kennenlernt. So fingen meine Aufgaben bei allgemeinen Bürotätigkeiten an und reichten über redaktionelle Tätigkeiten bis hin zu Mithilfe in der Veranstaltungsorganisation. Die Teilnahme und Organisation der Multiplikator_innen-Schulung im April war, beispielsweise, sehr spannend.

Durch die Praktikumsverlängerung (letztendlich war ich fast 5 Monate Praktikantin) konnte ich auch größere Projekte anfangen. Dies war zum Beispiel die Erstellung und Ausarbeitung von Fact Sheets, die auf die von FairSchnitt angebotenen Modulen angepasst sind. Diese Arbeit hat mir viel neues, tiefgehendes Wissen gebracht, das ich an meine Nachfolgerin weitergeben konnte.

Alles in allem waren meine Tätigkeiten vielfältig und abwechslungsreich.

Ich habe sowohl den Alltag und die administrativen Aufgaben eines kleinen Vereins kennengelernt wie auch die projektbezogenen Tätigkeiten, die sehr unterschiedlich ausfallen können und den Spaß neben der inhaltlich spezifischen Arbeit ausmachen.

Das Praktikum bei hat meine Erwartungen sehr erfüllt und war für meinen weiteren Werdegang, wie auch für mich persönlich von großem Nutzen. Ich hatte stets großen Spaß an der Arbeit mit dem Fairschnitt- und FEMNET-Team, wofür ich mich ganz herzlich bedanke (!), und hoffe, dass ich mich weiterhin einbringen kann!

 

Kontakt

Spenden

Newsletter

facebook