Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildungsarbeit an Hochschulen

Bildungsarbeit an Hochschulen

Slow Fashion - Fast Fashion

Studiengruppen und einzelne Studierende konnten ihre Arbeiten bis zum 10. Oktober 2014 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen.

 

Programm

Donnerstag, 30.10.2014

10:00 - 11:00 Uhr Registrierung und Kennenlernen
11:00 - 11.15 Uhr Begrüßung durch das Organisationsteam
11:30 - 12:30 Uhr Keynotes und Diskussion:
Wachstum vs. Nullwachstum - Wo liegt die Zukunft?
12:30 - 13:15 Uhr Vorstellung der teilnehmenden Hochschulen
13:15 - 14:15 Uhr Mittagessen
14:15 - 14:45 Uhr Vorstellung der Workshopthemen und -leiter_innen
14:15 - 16:45 Uhr Workshops:
 

WORKSHOP I: Detoxkampagne von Greenpeace International
Leitung: Kirsten Brodde

WORKSHOP II: Sustainable Sourcing – Natur- und Chemiefaser
Leitung: Alexandra Baum/Nova-Nex & Enrico Rima/Lebenskleidung

WORKSHOP III: Studierendeninitiativarbeit für mehr Nachhaltigkeit in Hochschulen
Leitung: Studierendengruppe fairquer der Hochschule Niederrhein

WORKSHOP IV: Nachhaltige Designstrategien
Leitung: Mona Ohlendorf

WORKSHOP V: Ökologische und Soziale Produktsiegel und Standards
Leitung: Anke Günther FEMNET e.V. und Heike Scheuer/Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN)

16:45 - 17:15 Uhr Kaffeepause
17:15 - 18:00 Uhr Projekt Parcours: Vorstellung von Studienprojekten
18:00 - 20:00 Uhr Re-Fashion City Tours I - VI
 

CITY TOUR I: Upcycling Fashion
Besuch des Upcycling Fashion Stores, kurze Vorstellung der Upcycling-Szene
Leitung: Carina Bischoff, Co-Gründerin ALUC und Upcycling Fashion Store

CITY TOUR II: Street Food Thursday
Besuch des Slow Food Hotspots „Markthalle 9“ in der an diesem Abend ein Street Food Event stattfindet
Leitung: Beyond Berlin

CITY TOUR III: Zwischenmeisterei
Besuch der Zwischenmeisterei Common Works. Einblicke in das Produktionsmanagement von Mode
Leitung: Marte Hentschel, Inhaberin Common Works

CITY TOUR IV: Atelierbesuch
Besuch des Ateliers von Format und Einblicke in die Arbeit des grünen Modelabels
Leitung: Mareike Ulman, Label-Gründerin Format.

CITY-TOUR V: Stoff-Handelsagentur
Besuch der GOTS zertifizierten Textilhandelsagentur Lebenskleidung
Leitung: Enrico Rima

CITY-TOUR VI: Showroom/Bürogemeinschaft
Sneak Preview im neuen Interloom Showroom im Silent Green Kulturquartier
Leitung: Sophia Opperskalski

 

Freitag, 31.10.2014

09:00 - 09:15 Uhr Begrüßung und Rückschau
09:15 - 10.15 Uhr Podium: Lohn zum Leben
mit Vertreter_innen von Tchibo und hessnatur
10:15 - 10:45 Uhr Kaffeepause
10:45 - 12:45 Uhr Workshops:
 

WORKSHOP I: Detoxkampagne von Greenpeace International
Leitung: Kirsten Brodde

WORKSHOP II: Sustainable Sourcing – Natur- und Chemiefaser
Leitung: Alexandra Baum/Nova-Nex & Enrico Rima/Lebenskleidung

WORKSHOP III: Studierendeninitiativarbeit für mehr Nachhaltigkeit in Hochschulen
Leitung: Studierendengruppe fairquer der Hochschule Niederrhein

WORKSHOP IV: Nachhaltige Designstrategien
Leitung: Mona Ohlendorf

WORKSHOP V: Ökologische und Soziale Produktsiegel und Standards
Leitung: Anke Günther/FEMNET e.V. und Heike Scheuer/Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN)

12:45 - 13:45 Uhr Mittagessen
13:45 - 14:45 Uhr Vorstellung der Workshopergebnisse
14:45 - 15:45 Uhr Podium: Arbeitsbedingungen hier und dort
mit Vertreter_innen aus einem Unternehmen (C&A), eines Verbands (HDE) eines Betriebsrats und der Clean Clothes Campaign
15:45 - 16:15 Uhr Kaffeepause
16:15 - 17:00 Uhr Ausklang & Abschied

Leider keine Anmeldungen mehr möglich. Der Anmeldeschluß war am 18.10.2014.

 

Wir danken dem Hilfswerk MISEREOR für die Unterstützung der Konferenz

Logo misereor

Unser Bildungsprojekt FairSchnitt wird unterstützt von

Engagement Global im Auftrag des
bmz LogoLogo Zukunftsentwickler

Logo Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot
für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst.

 

Kontakt

Spenden

Newsletter

facebook